Kartoffeln mit Kräuterquark

Hierfür brauchst du:

1 Rührlöffel
1 Zitronenpresse
1 Schüssel
1 Kochtopf
1 Messer
1 Gabel

500 g Kartoffeln
500 g Magerquark
1 Bund Dill
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Petersilie
1 Zwiebel
Radieschen oder Gurkenscheiben, falls du hast und magst
1 Zitrone zum Auspressen
3 EL Pflanzenöl

So geht’s:

  1. Wasche die Kartoffeln, lege sie in einen Kochtopf und gib so viel Wasser dazu, dass sie bedeckt sind.
  2. Stelle den Topf auf eine Platte und schalte sie auf die höchste Stufe. Wenn das Wasser kocht, schaltest du auf eine kleinere Stufe und kochst die Kartoffeln etwa 20 bis 25 Minuten gar.
  3. Gib den Magerquark in eine große Schüssel und gieße, falls nötig, zum Glattrühren der Masse etwas Milch hinzu.
  4. Verlese, wasche, schneide und hacke alle Kräuter fein.
  5. Entferne die feine Haut der Zwiebel und schneide sie in feine Würfelchen.
  6. Verrühre alle Zutaten und das Öl mit dem Quark.
  7. Presse die Zitrone aus und gib den Saft unter den Magerquark.

Zusammen mit den Pellkartoffeln kannst du nun den frischen Kräuterquark genießen.
Auch als Dip zu Rohkost und Gemüsestangen ist Kräuterquark ganz prima!

Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s