Kindermuffins

Diese Muffins sind ein tolles Frühstück oder Pausenbrot – oder schmecken natürlich auch einfach so zwischendurch.

Hierfür brauchst du:

2 Rührschüsseln
1 Suppenteller
1 Löffel
1 Gabel
1 Messer
1 Reibe
1 Muffinblech für 12 Muffins
evtl. Muffinsförmchen aus Papier

100 g feine Haferflocken
200 g Dinkelvollkornmehl
1 ½ TL Backpulver
½ TL Natron
100 g Zucker
1 Tüte Vanillezucker
100 g Butter
250 g Quark
1 Ei
3 Bananen
1 Apfel

So geht’s:

  1. Gib die Butter in einen kleinen Topf und lass sie auf dem Herd schmelzen. Wähle dafür eine mittlere Hitze.
  2. Vermische die Haferflocken, das Mehl, den Zucker, den Vanillezucker das Backpulver und das
  3. Mische den Quark, das Ei und die geschmolzene Butter in einer anderen Schüssel.
  4. Schäle die Bananen, brich sie in Stücke und zerdrücke sie im Suppenteller mit einer Gabel. Wenn du möchtest, kannst du sie auch mit dem Stabmixer pürieren.
  5. Schäle den Apfel, schneide das Gehäuse heraus und reibe ihn zu den Bananen dazu. Wenn dir das zu gefährlich ist, kannst du entweder einen Erwachsenen um Hilfe bitten oder auch den Apfel weglassen.
  6. Heize den Backofen auf 175°C vor.
  7. Fette das Muffinblech mit Öl ein oder lege Papierförmchen in die Mulden.
  8. Nimm die Schüssel, in der du den Quark, die Butter und das Ei vermischt hast, und schütte alles in die andere Schüssel.
  9. Gib die zerdrückten Bananen und den Apfel dazu und verrühre alles, bis es sich gut vermischt hat.
  10. Fülle nun den Teig in die Muffinform.
  11. Backe die Muffins im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten. Mache die Stäbchenprobe.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s